Haar-und-Style.de Der "Beauty"-Blog für Männer

Pre-Shave – Der kleine Bruder des After Shaves

Veröffentlicht am: 29. Mai 2015 | Wissen

Pre-Shave - Der kleine Bruder des After ShavesAfter Shave ist ein Begriff, mit dem normalerweise jeder Mensch etwas anfangen kann. Es handelt sich dabei um ein duftendes Wässerchen, das nach der Rasur auf die gerötete und gereizte Gesichtshaut des Mannes aufgetragen wird.

Was viele Männer dabei nicht wissen: Es gibt auch ein sogenanntes Pre-Shave. Dabei handelt es sich um eine alkoholhaltige Flüssigkeit, die vor der Rasur auf die Gesichtshaut aufgetragen wird. Sie soll die Barthaare und die Haut auf die bevorstehende Rasur vorbereiten, diese später erleichtern und für weniger Hautirritationen sorgen. 

Welchen Sinn hat ein Pre-Shave?

Pre-Shaves für die Nassrasur

Auf der Gesichtshaut lagern sich im Laufe der Zeit viele verschiedene Substanzen ab, die von außen oder von innen kommen können. Unsere Drüsen produzieren beispielsweise permanent Fette, welche sich auf der Oberfläche der Haut ablagern. Um die Haare herum bildet sich eine kleine Talgschicht, die grundsätzlich ebenfalls aus Fett besteht.

Pre-Shaves, die speziell für die Nassrasur hergestellt werden, befreien die Barthaare von dieser Talgschicht. Somit fällt der natürliche Schutz der Haare weg und es kann Wasser eindringen. Hierbei haben wir einen ähnlichen Effekt wie bei gekochten Nudeln oder Reis: Die Haare saugen sich mit Wasser voll, werden dadurch weicher und leichter bei der Nassrasur zu entfernen.

Pre-Shaves für die Trockenrasur

Es gibt natürlich auch spezielle Pre-Shaves für die Trockenrasur, wobei es keine Rolle spielt, ob man dabei ein Rasiermesser, eine Shavette oder einen Elektrorasierer benutzt. Der enthaltene Alkohol im Pre-Shave entzieht den Barthaaren die Flüssigkeit (also das Wasser), wodurch sie leichter entfernt werden können. Der Gesichtshaut wird dabei ebenfalls Flüssigkeit entzogen, wodurch diese deutlich glatter wirkt und der Rasierer leichter darüber hinweggleiten kann.

Ansonsten sind die üblichen Substanzen enthalten, die man auch bei After Shaves finden kann, wie beispielsweise Duftstoffe, ätherische Öle und Menthol.

Wo ist der Unterschied zu einem After Shave?

In After Shaves sind meist noch mehr Substanzen enthalten, die die Haut nach der Rasur beruhigen sollen. Außerdem riechen After Shaves meist angenehmer bzw. sind überhaupt erst darauf ausgelegt, dass man nach ihnen duften möchte. Außerdem ist die Auswahl bei After Shaves deutlich größer.

Benutze ich selbst Pre-Shaves?

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich Pre-Shaves selbst gar nicht benutze. Die Idee ist aber grundsätzlich nicht schlecht – es funktioniert nur eben auch ohne.

Wenn ich mich trocken mit Shavette rasiere, dann reibe ich die entsprechenden Partien vorher meist einfach mit After Shave ein, damit den Haaren das Wasser entzogen wird. Die Rasur geht dann deutlich einfacher von der Hand. Da After Shaves diesbezüglich selbst die wichtigsten Inhaltsstoffe enthalten, sehe ich keinen Sinn darin, mir noch ein spezielles Pre-Shave zuzulegen.